GRILLREGEL 3: Anheizen

15.01.2019

Alle Grilltypen benötigen eine gewisse Zeit zum Vorheizen

Kohlegrill: Auf den untersten Rost werden drei bis vier Anzündwürfel gelegt und gezündet. Dann stellen Sie das Anzündkamin mit Kohle oder Briketts darüber. Die Hitze erreicht die unterste Schicht der Kohle oder der Briketts. Durch den Kamineffekt arbeitet jetzt die heiße Luft. Warten Sie ab, bis die Kohlenoberfläche weiß ist. Dies ist das Zeichen, dass Ihre Kohle perfekt durchgeglüht und bereit zum Grillen ist.

Gas: Öffnen Sie zuerst den Deckel und drehen Sie dann die Gasflasche auf. Stellen Sie den Regler auf die maximale Stufe „hoch/high“ und warten Sie circa zwei bis drei Sekunden,  bis sich das Gas in der Zündkammer sammelt. Nun können Sie den Zündknopf drücken. Sobald die Flamme brennt, können Sie den Deckel schließen bis der Grill auf die gewünschte Temperatur vorgeheizt ist.

Elektro: Die Vorbereitung eines Elektrogrills ist spielend leicht. Stecker einstecken, Regler aufdrehen, dann den Deckel schließen und den Grill 25 Minuten vorheizen.